Wir wünschen eine friedliche und frohe Weihnachtszeit und eine glückliche Reise durch das Jahr 2020 !
                                                           Wir wünschen eine friedliche und frohe Weihnachtszeit                         und eine                           glückliche Reise durch das Jahr 2020 !                             

 

 

                - Die Saarschleife -

Das ist die bekannteste Sehenswürdigkeit.

 

 Kennen Sie noch mehr Schönes

in diesem Land ?

Wir zeigen Ihnen die

überraschende Vielseitigkeit !

 

Foto: Richter Reisen

Das Saarland

Überraschend vielseitig ! 

 

5 Tage / Mi 13. bis So 17. Mai 2020

 

 

. . .  und das ist das Besondere

 

Ist das Saarland für Sie ein weißer Fleck auf der Landkarte?

Dann lassen Sie sich mal entführen - genau dahin.

Keine Angst!  Das „Zweite Ruhrgebiet“ gibt es auch dort nicht mehr.

Den Besucher empfängt eine blühende reizvolle Landschaft und ein Kulturland, dass geprägt ist durch südländische Lebensfreude, keltisch-römische Zeugnisse

der Vergangenheit, Weltkultur und viele besondere Kleinode.

 

Wir zeigen Ihnen Namhaftes und weniger Bekanntes.

Und übrigens – im Saarland wird viel Wert auf gutes Essen und

natürlich die Weinkultur gelegt.

 

Wir nehmen Quartier in Saarlouis, der Festungsstadt des Sonnenkönigs.

Das 3*Ringhotel „Altes Pfarrhaus“ liegt am Stadtrand und wird

persönlich geführt von Familie Micno.   www.altespfarrhaus.de

Die 35 Zimmer im einmaligen historischen Ambiente sind ausgestattet mit Dusche oder Badewanne, WC, Fön, Schreibtisch, LCD Flachbildfernseher mit Kabel-TV, Telefon und Minibar. Kostenloses W-LAN gibt es im gesamten Hotelbereich. Das Restaurant „Brasserie“ im Stile der 1920er Jahre und die gemütliche Hotelbar „Roter Salon“ laden ein

zum guten Essen und einem guten Glas Wein.

 

Kommen Sie mit auf unsere „Schnuppertour“, denn

das Saarland hat überraschend viele Gesichter  . . . !

 

Ihre Reisebegleitung  Stefanie Richter

 

 

**************************************************************************************

 

 

Reiseverlauf

Kleine Änderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten müssen vorbehalten bleiben.

 

1.Tag / Mi 13.05.:  Unser „Einstieg“  ins Saarland  . . .                            (04 x ÜB/HP)

Gegen 7.00 Uhr Abreise in Wuppertal. Für die Hinreise wählen wir die immer

wieder schöne Strecke durch die Eifel. Vorbei an Trier kommen wir nach Konz,

wo die Mosel die Saar aufnimmt. Für eine kleine Stippvisite Saar aufwärts halten wir

(zur Mittagspause) in Saarburg. Das ist ein charmanter Erholungsort mit Brückchen

und einem Wasserfall mitten in der Stadt, auch Zentrum des Saarburger Landes,

dem Weinland an Obermosel und Saar. Weiter geht es entlang der Saar nach Mettlach.

Dort ist der Hauptsitz von Villeroy & Boch. Bei Interesse, kann man das Erlebniszentrum

mit der Ausstellung Keravision besuchen und einen Film

über die Firmengeschichte sehen, oder Sie spazieren einmal über die „Keramikstraße“.

Die „Saarschleife“ erleben – das machen wir per Schiff ab Mettlach.

Geschaffen durch die Kraft des Wassers, ist dieser Flussbogen das Wahrzeichen des Saarlandes. Danach werden wir schon im Hotel „Altes Pfarrhaus“ in Saarlouis erwartet.  Zimmerbezug.  

Der Tag endet mit einem gemütlichen Abendessen im Hotel.

 

2.Tag / Do 14.05.:  Schengen aktuell und Römische Spuren antik  . . .

Unser Ziel heute ist das Grenzdreieck Deutschland-Luxemburg-Frankreich. Zuerst besuchen wir den Ort Schengen / Luxemburg. Auf einem Schiff auf der Mosel wurde das „Schengener Abkommen“ 1985 unterschrieben, ein wichtiger Schritt zur europäischen Einigung.

Lassen wir uns mal ganz authentisch an Ort und Stelle bei einer Führung darüber informieren, und welche Bedeutung das Thema heute noch hat.

Anschließend wandeln Sie auf Spuren, die die Römer in der Region hinterlassen haben:

Die Römervilla Borg ist unser Ziel für die Mittagspause und einen informativen Rundgang.

Mit einem Blick vom Aussichtspunkt „Cloef“ hinunter auf die Saarschleife geht der heutige Ausflug zu Ende.  Abendessen im Hotel.

 

3.Tag / Fr 15.05.:  Die beiden „Hauptstädte“ des Saarlandes  . . .

Mit lokaler Reiseführung schauen Sie sich heute um in den beiden bedeutendsten Städten, zunächst in der historischen Hauptstadt Saarlouis.

Die Stadt wurde vor 300 Jahren gegründet vom französischen Sonnenkönig Louis XIV.

Sein Baumeister Vauban baute sie ganz besonders – nämlich als vorderste nördliche Verteidigungsbastion des Königreiches Frankreich. Heute leben die Saarlouiser in den markanten Resten der Festung, die sie geschickt in ihre Stadt integriert haben,

so dass aus der Festung eine attraktive Stadt geworden ist.

Am Nachmittag erleben Sie einen Hauch von „Lebenslust á la francaise“ und Barock

in Saarbrücken, der heutigen Hauptstadt.

Das Schloss, die Ludwigskirche, eine der bedeutendsten evangelischen Kirchenbauten Deutschlands, und der lebhafte St. Johanner Markt mit seinen kleinen Geschäften und Bistros bilden noch heute die markante Note des Saarbrücker Barock.

Nehmen Sie noch  eine Weile Platz und genießen Sie die französische Lebensart der  Saarbrücker und ihrer Gäste.   Rückfahrt zum Hotel. Abendessen.

 

4.Tag / Sa 16.05.:  Landpartie  . . .

Auf  Ihrem Samstagsausflug zeigt Ihnen unsere lokale Reiseführung ein wenig

bekanntes Gesicht des Saarlandes.

Vormittags geht´s per Bus hinauf zum Schaumberg Turm Tholey, wo Sie ein aussichtsreicher Blick überland und eine kleine Ausstellung zur saarländischen Geschichte erwartet.

Die Mittagszeit verbringen Sie in St. Wendel. Sie können dort vor Ihrem individuellen Mittagessen noch durch Gässchen und Plätze spazieren, die von einer tausendjährigen Geschichte erzählen können. 

Zum Nachmittagsspaziergang lädt das Gartenreich Finkenrech ein, wo Ihre Reiseführung die schönsten Ecken kennt.   Am frühen Abend Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Tagesausklang.

 

5. Tag / So 17.05.:  Von Saarlouis nach Wuppertal  . . .

Auf dem Heimweg liegt da noch eine Besonderheiten der Weltgeschichte am Weg,

ein Denkmal aus der Zeit, als die Region große Bedeutung für die Grundstoffindustrie hatte.

Die „Alte Völklinger Hütte“  wurde als einzigartiges Zeugnis der Technikgeschichte und Industriekultur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts im Jahre 1994 zum UNESCO Weltkulturerbe.  Wir planen nur einen Fotostopp, denn eine Führung drinnen ist ziemlich anstrengend. Anschließend Heimfahrt.

 

 

***************************************************************************

 

Im Reisepreis inbegriffen

> Reise im Luxusreisebus mit allem Komfort

> Willkommensfrühstück bei Reisebeginn  mit Kaffee & Tee satt

> 04 x Übernachtung / Frühstücksbuffet im 3* Ringhotel „Zum Alten Pfarrhaus“

> 04 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet im Hotel  (Getränke extra)

> vielseitiges Programm laut Ausschreibung mit

> Schifffahrt auf der Saarschleife   (1,5h ab / bis Mettlach)

> lokaler Guide für die Ausflüge und Führungen am 2.- 4. Tag

> Eintritt Römische Villa Borg inklusive Multimediashow

> Führung in Schengen / Luxemburg zum Thema „Schengener Abkommen“

> Richter Reisebegleitung

 

 

Reisepreis  pro Person im DZ

Mindestteilnehmer:  20

                              

Bei Buchung bis  31.Januar 2020               585 €      110 €   EZ – Zuschlag

 

Normalpreis                                           597 €      110 €   EZ – Zuschlag

 

 

Bei Stornierung Ihrer Buchung gilt die Stornostaffel A unserer Reisebedingungen.

 

 

 

 

                                                         

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       

5 Tage / Mi 13. bis So 17. Mai 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Wir beraten Sie gerne.

 

 Büro     0202 / 642144

 mobil   0172 / 5621676

 

 Busreisenrichter@arcor.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Busreisen mit der besonderen Note