Garten in Gardone / Gardasee
                                     Garten in Gardone / Gardasee   

Grand Tour der Moderne

100 JAHRE BAUHAUS-

KUNST- & ARCHITEKTURSTIL, DER DAS LEBEN VERÄNDERTE

 

6 Tage / Di 29.10.2019 bis So 03.11. 2019

 

 

Hier macht das Bauhaus Schule  . . .

 

Themen Reise 2019

In diesem Jahr kommt man in nur wenigen Bundesländern an den Bauhaus-Feierlichkeiten zum 100. Gründungsjubiläum der modernsten Kunstschule ihrer Zeit nicht vorbei. NRW Beispiele liegen vor der Tür, insofern führt unsere Grand Tour in den Osten:

Der Bogen spannt sich von den Anfängen 1919 – 1925 in Weimar

über den Besuch zahlreicher weiterer Objekte der Moderne, wie das Haus Schulenburg in Gera oder die Keramikwerkstatt in Dornburg,

bis hin zur Weiterführung der Bauhaus-Ära in Dessau mit der Gründung der neuen Hochschule für Gestaltung durch Walter Gropius.  

Gegen Aufpreis: Für Technik-Fans passt auch ein Vordenker der Moderne namens Hugo Junkers ins Thema, (Lufthansa! Warmwasser im Bad!)

 

Die bequeme Busfahrt und alle Eintritts- & Führungskosten sowie die

4* Übernachtungen mit HP sind im Reisepreis inbegriffen.

Reisen Sie bequem >> 4* Standorthotels in Weimar & Dessau

Leonardo Hotel in Weimar   www.leonardo-hotels.de/weimar

Hotel Fürst Leopold            www.hotel-dessau-city.com/de

 

Freuen wir uns auf

überraschende & besonders beeindruckende Objekte

dieser Stilrichtung  . . .

 

 

Reiseverlauf

Geringfügige Änderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten bleiben vorbehalten.

 

Eine inhaltlich weiterführende Textausschreibung ist auf Anfrage bei

Stefanie Richter Reisen verfügbar !

 

1. Tag / Di 29.10.:  Anreise nach Weimar mit „Haus Hohe Pappeln“ (3x ÜB/HP)   

Abreise in Wuppertal gegen 8.00 Uhr. Direkte Autobahnfahrt nach Weimar.

Vor dem Check in im Hotel gibt’s schon mal einen Überblick zum Thema:

Der belgische Architekt & Designer Henry van de Velde ließ das Haus Hohe Pappeln  für seine Familie errichten und entwarf jedes Detail selbst. Entstanden ist quasi ein Gesamtkunstwerk des Jugendstils, und Sie wissen jetzt, wie man in der Zeit der Bauhaus-Ära lebte.   Zimmerbezug im Hotel Leonardo, Abendessen, Tagesausklang.

Inbegriffen: Eintritt „Haus Hohe Pappeln“

 

2. Tag / Mi 30.10.:  das Bauhaus in Weimar  . . .

Der Tag beginnt mit einem geführten Spaziergang durch den Park an der Ilm zum „Haus am Horn“. Das von Georg Muche entworfene Haus gilt als Vorläufer moderner Wohnideen und entstand zur ersten Bauhausausstellung 1923. Als einzige in Weimar realisierte Bauhaus-Architektur gehört es zum UNESCO Welterbe.

Nächstes Ziel ist die Bauhaus-Universität, Architekt Henry van de Velde,

mit einigen Einblicken zu Gestaltung und Geschichte.

Am Nachmittag erwartet Sie noch eine Kombiführung im „bauhaus museum weimar“

& dem Neuen Museum Weimar (Eröffnung April 2019). Von den Anfängen der Moderne um 1860, über die Entwicklung des „Neuen Weimars“ um 1900, bis hin zum 1919 gegründeten Bauhaus durch Walter Gropius, gibt die Führung Einblick in die verschiedenen Phasen des Aufbruchs in die Moderne. 

Inbegriffen sind: Ganztägige Führung mit Schwerpunkt Bauhaus in Weimar, Eintritt „Haus am Horn“, Einblick Bauhaus-Universität, Führung (1,5h) im bauhaus museum weimar & Neues Museum Weimar.

 

3. Tag / Do 31.10.:  Keramikwerkstatt Dornburg & Bauhaus in Gera  . . .

Auf der Suche nach einem Standort für die Keramikwerkstatt erfuhr Walter Gropius in 1920 von dem alten Marstall in Dornburg, im Gelände der Dornburger Schlösser.

Vor Ort betrieb Max Krehan eine Keramikwerkstatt, und er war bereit, die handwerkliche Ausbildung der Bauhaus-Studenten zu übernehmen. So zog die Bauhaus-Töpferei nach Dornburg.

Am Nachmittag Besuch in Gera. Neben dem dortigen Bauhaus-Museum prägen auch Bauhaus-Bauten von Henry van de Velde, von seinem Schüler Thilo Schoder  und

Kollegen das Stadtbild. Dank Schoders umtriebigem Schaffens weist Gera heute die größte Dichte an Baudenkmälern aus der Bauhaus- Zeit in Thüringen auf.

Inbegriffen sind: Eintritt & Führung in der Bauhaus-Keramikwerkstatt Dornburg,

Stadtführung in Gera zum Thema Bauhaus (1,5h),

Eintritt & Führung Haus Schulenburg.

 

4. Tag / Fr 01.11.:  Willkommen im Wörlitzer Gartenreich  . . .      (2x ÜB/HP)

Umzug nach Sachsen-Anhalt. Auf dem Weg liegt Wörlitz.

Auch hier gab es Vor-, Weiter- und Querdenker. „Wörlitz ist keine lokale Größe, nicht einmal eine deutsche, es ist eine europäische, eine Weltangelegenheit …“.

Das schrieb in 1925 der Kunsthistoriker Wilhelm van Kempen. Heute erliegen Sie dem Zauber dieses einzigartigen englischen Gartenreiches. Vater der Anlage war Fürst Franz von Dessau-Anhalt (1740-1817). Er war seiner Zeit weit voraus als Visionär, Weiterdenker und Vertreter der Toleranz, und er holte seine Reiseeindrücke nach Wörlitz. Die Villa „Hamilton“ z.B. bildet die Architektur & Vegetation Italiens einzigartig ab.  Inbegriffen sind: Führung (2h) mit lokalem Guide im Gartenreich, mit zwei Fährüberfahrten sowie Eintritt & Führung in der „Villa Hamilton“.

 

5. Tag / Sa 02.11.:  das Bauhaus und die Tante JU  . . .

In keiner Stadt hat das Bauhaus so nachhaltig gewirkt, und ist heute noch so präsent, wie in Dessau. Drei Direktoren haben Spuren hinterlassen. Das Bauhausgebäude und die Meisterhaussiedlung gehören zum UNESCO Welterbe. Erfahren Sie mehr im Rahmen einer Stadtführung mit Schwerpunkt Bauhaus und der Innenbesichtigung des Bauhauses Dessau. Inbegriffen: Stadtführung (1h) Innenbesichtigung (1h) Bauhaus

 

>>> Erlebnis plus: p.P. 12 €   (Minimum 10 Telnehmer)  

Nur buchbar bei Reiseanmeldung

Eintritt & Führung (1,5h) im Technik-Museum Hugo Junkers

 

6. Tag / So 03.11.:  Heimreise  mit Wunschbesichtigung  . . .

 

 

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Reise im Luxus Reisebus mit allem Komfort & Bordservice
  • Willkommensfrühstück bei Reisebeginn mit Kaffee / Tee satt
  • 3x Übernachtung / HP im 4* Leonardo Hotel  in Weimar
  • 2x Übernachtung / HP im 4* Radisson Blu Fürst Leopold Dessau
  • Kulturförderabgabe Weimar
  • das gesamte Besichtigungsprogramm mit allen Kosten, wie beschrieben
  • alle Führungen mit qualifizierter örtlicher Reiseleitung, wie beschrieben
  • Quietvox Audiogeräte bei den Führungen
  • Reiseleitung Stefanie Richter

 

Reisepreis  pro Person     >>> Erlebnisplus Hugo Junkers zuzüglich  12 €

Mindestteilnehmer 20

 

Bei Buchung bis 31.Juni 2019              847 €    138 €  EZ – Zuschlag

 

Normalpreis                                     863 €   138 €  EZ – Zuschlag

 

 Wir beraten Sie gerne.

 

 Büro     0202 / 642144

 mobil    0172 / 5621676

 

 Busreisenrichter@arcor.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Busreisen mit der besonderen Note